Projektbild Projektbild Projektbild Projektbild

Olympisches Trainingszentrum Parque Villa-Lobos, São Paulo, Brasilien 

Auftraggeber: Ministerium für Sport, Freizeit und Tourismus des Bundeslandes São Paulo

Planung: Städtebauliche Machbarkeitsstudie mit Kostenschätzung und einer Feasibility Studie im Rahmen von PPP, Integration eines Hochhauses für gewerbliche Nutzung, im Vorfeld der Olympiade in Rio de Janeiro

Konzept: Städtebaulicher und architektonischer Entwurf für ein neues Sportleistungszentrum des Bundeslandes São Paulo. Das Grundstück befindet sich neben dem Parque Villa-Lobos und hat direkte S-Bahn Anbindung. Die geplante Anlage besteht aus Trainings- und Wettkampfanlagen für 28 olympische Sportarten, eine im zentralen Riegel integrierte Wohnanlage für Athleten (600 Betten) und einem Sportmedizinischen Institut mit Forschungseinrichtungen u.a. Im Übergangs-bereich zum Parque Villa-Lobos sind eine private Fitness-Akademie und ein “thematisches” Shopping Center (Sport, Freizeit und Gesundheit) untergebracht. Grundstück 258.000 qm, BGF ca. 265.000 qm.

Projektbeteiligte: Pedro Moreira mit GCP-Arquitetos, São Paulo, (Projekt)